Borneo Reise

Startbild

play-button

Wir beginnen die Reise da, wo vor beinahe 200 Jahren dem Abenteurer James Brooke ein Königreich geschenkt wurde, dem Ort an den Ufern des Sungai Sarawak: Kuching. Wenige Orte sind so prädestiniert für den ersten Kontakt mit Borneo, der traumhaften Insel der Superlative. Wir erleben schon dort den Zauber asiatischer Märkte, den Duft unbekannter Früchte und den Ruf des Dschungels, der uns auf unserer Reise begleiten wird.

Der Regenwald Borneos ist 130 Millionen Jahre alt. In ihm sind mehr als 15.000 Pflanzenarten und zahlreiche Tiere zuhause. Wir gehen unseren Entdeckungsweg von Kuching zu den nahegelegenen Halbinseln Santubong und Bako (der älteste Nationalpark Sarawaks) um dann am äußersten Endes Sarawaks, in den zum Weltnaturerbe erklärten Mulu-Nationalpark einzutauchen. Mit etwas Glück erspähen wir Nasenaffen und mit der nötigen Fitness schaffen wir den Aufstieg zum Gunung Api, um die weltberühmten Felsnadeln zu sehen, die bis zu 50 Meter aus dem Dschungel ragen.

Der zweite Teil unserer Reise führt uns nach Sabah. Wir haben es hier mit nicht weniger zu tun, als mit dem höchsten Berg Südostasiens (Gunung Kinabalu), mit Flußfahrten durch die artenreiche Kinabatangan-Floodplain, Trekking durch den Mangroovenwald des Sepilok Orang-Utan-Sanctuarys und zum Abschluss mit einer kleinen Insel, die nicht einsamer sein könnte.

naturaMUNDO Logo Startseite Slideshow Impressum © naturaMUNDO, 2012 – 2016     Twittern